Herzlich Willkommen bei KidsFlowers
+(43) 664 2442070
KidsFlowers
office@kidsflowers.at

Welche Bachblüten gibt es?

  1. Agrimony

    Quälende Gedanken und innere Unruhe werden hinter einer Fassade von Fröhlichkeit und Sorglosigkeit verborgen.

  2. Aspen

    Unerklärliche, vage Ängstlichkeit, Vorahnungen, geheime Furcht vor einem drohendem Unheil.

  3. Beech

    Überkritische und intolerante Haltung, geringes Mitgefühl und Einfühlungsvermögen.

  4. Centaury

    Schwäche des eigenen Willens, nicht Neinsagen können. Überreaktion auf die Wünsche anderer.

  5. Cerato

    Mangelndes Vertrauen in die eigene Meinung, andere werden häufig um Rat gefragt.

  6. Cherry Plum

    Es fällt schwer, innerlich loszulassen, ständiges Ringen um Beherrschung. Angst, die Kontrolle zu verlieren.

  7. Chestnut Bud

    Man gerät fast automatisch immer wieder in die gleichen Schwierigkeiten. Man lernt nicht aus seinen Erfahrungen.

  8. Chicory

    Besitzergreifende Persönlichkeitshaltung (bewusst oder unbewusst), die sich viel einmischt oder oft manipuliert.

  9. Clematis

    Oft mit seinen Gedanken woanders, geringe Aufmerksamkeit für das, was um einen herum vorgeht.

  10. Crab Apple

    Gefühl, innerlich oder äußerlich beschmutzt, unrein oder infiziert zu sein. Überstarkes Reinheits- und Ordnungsideal. Detailkrämer.

  11. Elm

    Vorübergehendes Gefühl, seiner Aufgabe oder Verantwortung nicht gewachsen zu sein.

  12. Gentian

    Skepsis, Zweifel, Pessimismus, leichte Entmutigung.

  13. Gorse

    Hoffnungslosigkeit, Resignation. „Es hat doch alles keinen Zweck mehr“ – Gefühle.

  14. Heather

    Selbstbezogenheit, völlige Beschäftigung mit sich selbst, braucht Publikum. „Das bedürftige Kleinkind“

  15. Holly

    Gefühlsmäßige Irritation, Eifersucht, Misstrauen, Jähzorn, Hass- oder Neidgefühle

  16. Honeysuckle

    Sehnsucht nach Vergangenem, Wehmutsgefühle, oder Verdrängung von Vergangenem.

  17. Hornbeam

    Mentale Erschöpfung. Glaube zu schwach zu sein, um die täglichen Pflichten zu bewältigen. Man schafft es aber doch.

  18. Impatiens

    Ungeduld, leichte Reizbarkeit, überschießende Reaktionen.

  19. Larch

    Minderwertigkeitskomplexe, Erwartung von Fehlschlägen durch Mangel an Selbstvertrauen.

  20. Mimulus

    Schüchternheit, Scheu, Furchtsamkeit, Zurückhaltung. Viele kleine Ängslichkeiten.

  21. Mustard

    Perioden von Traurigkeit kommen und gehen ohne erkennbaren Ursache.

  22. Oak

    Der niedergeschlagene und erschöpfte Kämpfer, der trotzdem tapfer weitermacht und nie aufgibt.

  23. Olive

    Körperliche und seelische Erschöpfung: „Alles ist zu viel“

  24. Pine

    Selbstvorwürfe, Schuldgefühle, bedrückendes Lebensgefühl.

  25. Red Chestnut

    Das Wohlergehen anderer Menschen scheint wichtiger als das eigene. Zu starke innere Verbundenheit mit einer nahestehenden Personal physischer, seelischer oder geistiger Ebene.

  26. Rock Rose

    Stärkster Angstzustand mit Überflutung und innerer Panik, z.B. durch Erstickungsanfälle, hohes Fieber, Unfall, Terrorereignisse.

  27. Rock Water

    Übertriebene Eigendisziplin, strenge oder starre Ansichten, Unterdrückung vitaler Bedürfnisse.

  28. Scleranthus

    Unschlüssigkeit, Sprunghaftigkeit, innerliche Unausgeglichenheit. Meinungen und Stimmungen wechseln von einem Moment zum anderen.

  29. Star of Betlehem

    Innere Betäubung als Nachwirkung von körperlich, seelisch oder geistig belastenden Ereignissen oder Schocks. Das Ereignis kann zeitlich lange zurückliegen oder kürzlich erst geschehen sein. Der „Seelentröster“.

  30. Sweet Chestnut

    Innere Ausweglosigkeit. Glaube, die Grenze dessen, was ein Mensch ertragen kann, sei nun erreicht.

  31. Vervain

    Übereifer, übertriebenes Engagement und Krafteinsatz. Fanatismus.

  32. Vine

    Unbedingter Durchsetzungswille. Ehrgeiziges, dominantes Verhalten. „Der kleine Tyrann“.

  33. Walnut

    Beeinflussbarkeit und Wankelmut während entscheidender Neubeginnphasen im Leben.

  34. Water Violet

    Innerlicher Rückzug. Isoliertes Überlegenheitsgefühl.

  35. White Chestnut

    Bestimmte Gedanken kreisen unaufhörlich im Kopf, man kann sie nicht abstellen. Innere Selbstgespräche und Dialoge.

  36. Wild Oat

    Innere Unklarheit, Unzufriedenheit, Visionsschwäche.

  37. Wild Rose

    Apathie, Teilnahmslosigkeit, innerliche Kapitulation.

  38. Willow

    Gefühl der Machtlosigkeit, Verbitterung, Groll.

 

Quelle: Scheffer, Mechthild: Bach-Blütentherapie : das Lehrbuch für die therapeutische Praxis. Elsevier,Urban&FischerVerlag, 2008.

Es gibt insgesamt 38 Bachblüten. Die hier angegeben Kurzbeschreibungen der einzelnen Bachblüten sind lediglich die Leitsymptome. Die vollständigen Beschreibungen der einzelnen Blüten finden Sie in diversen Bachblüten Büchern.